Pack dein Geschenk aus!

„Herzlichen Glückwunsch Sie haben ein Leben erhalten. Bei pfleglichem Umgang werden Ihnen etwa 80 Jahre zur Verfügung stehen. Um dies zu erreichen, beachten Sie bitte folgendes: Tätigen Sie jeden Tag 10.000 Schritte und achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung. Vermeiden Sie überdurchschnittlichen Stress und entscheiden Sie sich für einen gut bezahlten und angesehenen Job, der Ihnen keine Zeit lässt, Dinge zu hinterfragen. Bekommen Sie zwei Kinder, damit unser Land auch weiterhin existieren kann. Die Betreuung wird jemand anderes übernehmen. Um vollkommenes Glück zu erlangen, zahlen Sie bitte immer Ihre Steuern und leben Sie von einem Wochenende zum nächsten Wochenende. Wir garantieren Ihnen eine wunderbare Rente. Unglücklich werden Sie, wenn Sie ferne Länder bereisen, Dinge auszuprobieren und mutig sind. Besonders kritisch wird Ihre Lebenssituation, wenn Lücken in Ihrem Lebenslauf zu finden sind und Sie nicht jeden Sonntagabend den Tatort auf ARD schauen. Ach ja, sterben Sie bitte relativ unauffällig. Wir haben es irgendwie noch nicht geschafft Maßnahmen durchzusetzen, damit Sie in Würde diese Erde wieder verlassen können.

Der Text ist zynisch? Makaber? Gesellschaftskritisch? Wunderbar. Ich möchte Dich mit diesen Zeilen nämlich dazu einladen „Nachzudenken“. Das Wort Nachdenken ist ein unregelmäßiges Verb und bedeutet: sich in Gedanken eingehend mit jemandem, oder etwas zu beschäftigen (Bibliographisches Institut GmbH Dudenverlag);) – Spaß beiseite. Ich glaube nicht, dass Du nie nachdenkst, aber sei mal ehrlich wie oft hältst Du dich in deinem Leben an “Gebrauchsanweisungen”? Wie oft tust Du genau das, was andere (scheinbar) von Dir erwarten? Und wahrscheinlich die wichtigste Frage, wie oft hörst Du auf Dich selbst?

Mach dir bitte bewusst jeder Tag deines Lebens ist ein Geschenk! Ein Geschenk nur für Dich! Und reißt man Geschenke nicht mit voller Vorfreude auf und schaut was einen erwartet? Klar manchmal packt man das Geschenk aus und stellt fest: „Puhh, das gefällt mir jetzt überhaupt nicht!“, aber so ist das Leben nun mal. Besser so als würdest Du das Geschenk jeden Tag ungeöffnet in den Müll werfen und die ganzen tollen Dinge verpassen die auch enthalten sein könnten.

Hab also keine Angst davor „schlechte“ Geschenke auszupacken. Hab Angst davor, dass Du nicht jeden Tag für Dich selbst eingestanden bist und wahrhaftig gelebt hast. Du bist es wert, gehört und gesehen zu werden!! Jeden Tag, jede Stunde und jede Minute und ganz besonders von dir selbst! Lass die Anderen den Träumen und Gebrauchsanweisungen der Gesellschaft hinterherlaufen. Lass die Anderen jeden Tag über das Wetter schimpfen, während du Tag für Tag DEIN Lebensgeschenk öffnest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
An den Anfang scrollen